Germanische Philologie

Seit über 50 Jahren setzen sich Studierende der germanischen Philologie an der Universität Oulu mit der deutschen Sprache, der deutschsprachigen Literatur und Kultur auseinander.

Die deutsche Sprache öffnet Türen zu einem vielfältigen kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Leben in Europa, wo über 100 Millionen Muttersprachler in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und in anderen Ländern und Regionen leben. Finnland blickt auf eine lange Tradition eines intensiven kulturellen und wissenschaftlichen Austausches mit den deutschsprachigen Ländern zurück und die deutsche Sprache hat auch nach wie vor beispielsweise in der Tourismusbranche und im Wirtschaftsleben eine zentrale Stellung.

Im Mittelpunkt des Studiums der Germanistik steht die Entwicklung und Festigung guter Sprachfertigkeiten. Weitere zentrale Inhalte des Studiums sind Landes- und Kulturkunde der deutschsprachigen Länder, Übersetzen, und Sprach- und Literaturwissenschaft und Didaktik für Deutsch als Fremdsprache. Außerdem können sich die Studierenden auf die Bereiche Didaktik für Deutsch als Fremdsprachen und Internationale Wirtschaftskommunikation spezialisieren.

Zum Studium gehört ein obligatorisches Sprachpraktikum, das durch einen Studienaufenthalt an einer deutschsprachigen Universität, einen vierwöchigen Sprachkurs oder durch Arbeit in einem deutschsprachigen Land absolviert werden kann. Unser Studienfach hat viele Partneruniversitäten in Deutschland, Österreich und auch in Frankreich.

Die Arbeitsaussichten sehen für die AbsolventInnen der Germanistik gegenwärtig gut aus, denn Experten in der deutschen Sprache und deutschsprachigen Kultur sind gefragt.  Neben der Arbeit als Deutschlehrende in verschiedenen Schulen oder als Bildungsexperten in der Verwaltung, finden sich vor allem Arbeitsplätze in finnischen und internationalen Unternehmen und Organisationen.